Uhudler Vielfalt auftafeln

Details

Tauschmarkt der ARCHE NOAH Mitglieder

Schaugarten-Termine

Tauschmarkt der ARCHE NOAH Mitglieder

Einmalig: Seit mehr als 20 Jahren treffen sich ARCHE NOAH Mitglieder am 1. Mai in Schiltern, um selbst gezogene Saatgut- und Pflanzenschätze zu tauschen. Interessierte sind willkommen!

 

Eckdaten

Termin

01. Mai 2018

 

Bundesland/Land

Niederösterreich

 

Ortschaft

ARCHE NOAH Schaugarten

 

Volle Adresse

Schloss Schiltern (Innenhof)

Obere Straße 40

3553 Schiltern

 

 

Uhrzeit

10:00 - 17:00 Uhr

 
 

Impressionen

 
 

Details

Unzählige Bio-Jungpflanzen und Bio-Saatgut zum Tauschen und Kaufen, dazu Fachsimpeln und Plaudern: Das bieten die ARCHE NOAH ErhalterInnen in entspannter Atmosphäre im grünen Innenhof des Schlosses Schiltern jeden 1. Mai.

Was ist der Tauschmarkt?
Wem liebevoll gezogene Bio-Jungpflanzen und Bio-Saatgut am Herzen liegen, der ist beim Tauschmarkt der ARCHE NOAH Mitglieder richtig. Seit zwei Jahrzehnten treffen sich ARCHE NOAH ErhalterInnen jedes Jahr am 1. Mai zum Samen- und Pflanzentausch: So wechseln seltene Gemüse-Jungpflanzen, mehrjährige Stauden oder Obstbäume ihre/ihren BesitzerIn. Im Vordergrund stehen dabei die Freude an der Weitergabe und der persönliche Austausch.

Wer sind die ARCHE NOAH ErhalterInnen?
Als gemeinnütziger Verein sind wir auf die Unterstützung vieler Tausender Mitglieder angewiesen. Dabei zählt nicht nur der materielle Beitrag in Form des Mitgliedsbetrages sondern vor allem auch die praktisch-gärtnerische Unterstützung in der Erhaltung und Weiterentwicklung der Vielfalt. Dabei nehmen die ErhalterInnen eine wichtige Rolle ein. Sie pflegen und vermehren in ihren privaten Gärten ehrenamtlich Lieblingspflanzen aus dem ARCHE NOAH Samenarchiv oder aus eigenen Beständen und stellen diese Pflanzen dem ARCHE NOAH Netzwerk - Mitgliedern und Partnern - oder auch interessierten GärtnerInnen gegen Tausch oder einen Unkostenbeitrag zur Verfügung.

Was macht diese Veranstaltung besonders?
Die dezentrale Erhaltung, die Samenvermehrung einer Sorte an mehreren Orten, ist ein wichtiger Beitrag zur Absicherung und zum Weiterbestand dieser Pflanze. Der persönliche Austausch, das Gespräch über den Gartenzaun, ist dabei oft schwierig zu organisieren, da die ErhalterInnen über ganz Österreich, auch in Deutschland und anderen Nachbarländern gärtnern. Deshalb kommen viele gern am 1. Mai nach Schiltern, bauen einen kleinen Pflanzenstand mit ihren Schützlingen in Bechern, Töpfen, Tüten auf und nutzen den Tag zum Austausch, zum Kennenlernen: Untereinander aber auch um anderen Vielfalts-FreundInnen ihre Pflanzenschätze vorzustellen. So haben Sie als BesucherIn an diesem Tag die Möglichkeit einzutauchen in das lebendige ARCHE NOAH Netzwerk, Menschen, Pflanzen und ihre Geschichten kennenzulernen und mitzunehmen.

Wie funktioniert der Tausch?
Die ursprüngliche Tradition des Tauschmarktes war der Tausch Pflanze gegen Saatgut oder umgekehrt. Mit der Verbreitung der Idee und immer mehr interessierten GärtnerInnen durfte auch gegen Geld getauscht werden.

Unser Tipp: Wenn Sie eine besondere Bohne, Gurke oder andere Kulturpflanzen zu Hause haben, bringen Sie doch Samen mit, kommen Sie mit den ErhalterInnen ins Gespräch. Geben Sie Ihr Wissen und Ihre Lieblingspflanze weiter!

 

Kosten

Eintritt frei!

 
 

Mitfahrbörse

 

Kontakt

Mara Müller
Erhalter*innen-Netzwerk & Sortenhandbuch
T: +43 (0)2734 8626-13
erhalternetzwerk@arche-noah.at