Falls Sie unseren Newsletter nicht bzw. nur teilweise sehen können, klicken Sie bitte hier für die Online-Version.
http://www.arche-noah.at/newsletter/newsletter-bibliothek/2014/arche-noah-newsletter-012014
 
ARCHE NOAH - Newsletter 1/2014 - www.arche-noah.at
Arche Noah - Alte Sorten erhalten - Neue Vielfalt entwickeln :: NEWSLETTER

Guten Tag ///GRAD/// ///FIRSTNAME/// ///LASTNAME///!

Das neue Jahr startet in Sachen Saatgutpolitik mit voller Kraft voraus. Auch wenn die neuesten Entwicklungen einem Krimi gleichen: Die Entscheidung, wie es mit der Verordnung weitergeht, fiel am Montag Abend. Das Ergebnis ist ein Mittelweg zwischen Zurückweisung und Hinauszögern. Am 11. Februar ist dann die nächste Hürde zu nehmen: Der Ausschuss muss eine Zurückweisung dann offiziell beschließen. Es ist jetzt sehr wichtig den Druck auf die Politiker zu halten! Aus diesem Grund starten wir eine große Saatgut-Aktion. Schicken Sie eigenes Saatgut an EU-Abgeordnete und zeigen Sie damit persönlich, dass diese Verordnung eine Gefahr für die Vielfalt darstellt.

Herzliche Vielfaltsgrüße,

Ihr ARCHE NOAH Team

EU-SAATGUTVERORDNUNG: Agrarausschuss verspricht Zurückweisung   » 
GROSSE SAATGUTAKTION: Jetzt können Sie handeln!   » 
MELDUNGEN: Kritik weitet sich aus: Spitzenköche und deutsche NGOs starten Kampagnen  » 
VIELFALT FÜR DEN EIGENEN GARTEN: Jetzt schon Jungpflanzen bestellen!  » 
IN EIGENER SACHE: Neue Webseite, umweltfreundlicher Druck und Suche nach Erfahrungsberichten für neues Buch  » 
TERMINE ANDERER: Saatgut-Tauschbörsen  » 
INITIATIVEN: Das LebensGut Miteinander  » 
 

EU-SAATGUTVERORDNUNG

Agrarausschuss verspricht Zurückweisung


Wien/Brüssel am 28. Jänner 2014: In Sachen EU-Saatgutverordnung geht der Krimi weiter: Gestern haben führende Abgeordnete des Agrarausschusses angekündigt, die EU-Saatgutverordnung an die Kommission zurückweisen zu wollen. Das ist erstmal nur eine Ankündigung: Am 11. Februar muss der Agrarausschuss die Zurückweisung per Abstimmung annehmen und dann muss das Plenum des EU-Parlaments noch über die Zurückweisung abstimmen.

Eine Zurückweisung würde bedeuten, dass die EU-Kommission die EU-Saatgutverordnung systematisch überarbeiten und einen neuen Entwurf vorlegen muss. Wermutstropfen: Dazu braucht es unter Umständen zwei Abstimmungsdurchgänge, und es ist nicht sicher, ob das noch vor der EU-Wahl im Mai gelingen kann. Wenn das nicht gelingt, könnte das neu gewählte EU-Parlament die Arbeit am alten Entwurf dennoch fortsetzen.

ARCHE NOAH und Global2000 fordern: „Die EU-Kandidaten aller Fraktionen müssen gegenüber den WählerInnen offenlegen, welches Saat- und Pflanzgutrecht sie für Österreich und Europa wollen.“

Die gesamte Presseaussendung kann hier nachgelesen werden.

Über die neuesten Entwicklungen in der Saatgutpolitik informieren wir tagesaktuell auf unserer Webseite unter der Rubrik POLITIK.

 

GROßE SAATGUTAKTION

Jetzt können Sie handeln!


Am 11. Februar wird über die EU-Saatgutverordnung abgestimmt. Wir starten jetzt eine große Aktion um Druck auf die Abgeordneten auszuüben und deutlich zu machen: Die Vielfalt ist durch dieses Gesetz bedroht!

Und Sie können mitmachen! Schicken Sie JETZT Saatgut an einen EU-Abgeordneten. Ihre persönliche Botschaft direkt an einen Abgeordneten kann sehr viel bewirken! Wie´s geht, sowie Infos, Vorlagen und Adressen finden Sie hier.

Wir danken dem Künstler Christian Ludwig Attersee für die Illustrationen und seine Unterstützung dieser Aktion! Zur Webseite des Künstlers hier.

 

MELDUNGEN

Spitzenköche für die Vielfalt


Österreichs Spitzenköche, unter dem Dach von Koch.Campus vereint, machen sich für die Sortenvielfalt stark – in Österreich und auch auf europäischer Ebene. Um auf dieses Anliegen hinzuweisen, hat Heinz Reitbauer vom Restaurant Steirereck einen Brief an prominente Kollegen in Europa gerichtet, um sie zu einem gemeinsamen Eintreten für die kulinarische Artenvielfalt zu bewegen. Im Blog informieren die Köche zu allen weiteren Aktionen der Initiative Pro Vielfalt.

 

Aktion "Freiheit für die Vielfalt" in Deutschland


Freie Vielfalt ist eine neue Kampagne die sich aktiv für eine bessere EU-Saatgutgesetzgebung einsetzt. Am 18. Januar nahm dieses Bündnis auch an der „Wir haben’s satt!“-Demo in Berlin teil, mit einer Zwischenkundgebung vor dem Agrarministerium. 30.000 Menschen waren dort - ein Rekord! Siehe hier: www.wir-haben-es-satt.de

 

 

Saatgutvielfalt retten – jAbL-Saatguttour 2014


Anlässlich der Reform der europäischen Saatgutgesetzgebung hat die junge Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (jAbL) im Januar die Saatguttour 2014 veranstaltet. Mit zwei Treckern ging es am 15. Januar in Hannover los. Der eine fuhr Richtung Berlin zur Wir-haben-es-satt-Demo am 18. Januar, der zweite Richtung Brüssel zur Kundgebung für das Bauernrecht auf freies Saatgut von La Via Campesina am 20. Januar. Unterwegs fanden zahlreiche Informationsveranstaltungen, Kundgebungen und Gespräche mit Politikern und Unternehmen statt, um die Bedeutung der Saatgutgesetzgebung hervorzuheben. Mit der Tour setzte sich die jAbL für Saatgutsouveränität ein, die sie als Grundlage einer vielfältigen, bäuerlichen Landwirtschaft und unserer Ernährung sieht.

Weiterer Infos unter: www.saatgut-tour.de

 

VIELFALT FÜR DEN EIGENEN GARTEN

Jetzt schon Jungpflanzen online bestellen


Planen Sie jetzt schon Ihren Vielfaltsgarten! Bio-Jungpflanzen können ab jetzt über den ARCHE NOAH Onlineshop bestellt werden.

Aktion: „Der frühe Vogel fängt den Wurm“: Jungpflanzen mit der Post auf die Reise zu schicken ist eine Herausforderung! Mit einer frühzeitigen Bestellung helfen Sie uns, die Anbauplanung zu optimieren. Deshalb unser Frühbesteller-Bonus: Zu jeder Bestellung, die vor dem 15. März 2014 einlangt, gibt’s eine Überraschungspflanze gratis!

Auch Saatgut und Fachbücher sind online hier bestellbar!

 

IN EIGENER SACHE

Neue Webseite ist online!


Wir haben unseren Internetauftritt komplett überarbeitet! Wir freuen uns sehr, unsere Arbeit jetzt übersichtlicher und optisch ansprechender darstellen zu können. Neu ist die Möglichkeit der Online-Anmeldung für Seminare und eine Mitfahrbörse. Auch finden Sie einen umfangreichen Presse- und Politikbereich.

Statt auf der alten Netzwerkseite besteht jetzt HIER die Möglichkeit für Mitglieder und Partner Termine und Projekte selber einzustellen. Wir freuen uns auf Ihren Beitrag.

Schauen Sie doch mal vorbei auf: www.arche-noah.at

Wir freuen uns über Anregungen, Kritik und Feedback an: webseite@arche-noah.at

 

ARCHE NOAH druckt auch 2014 wieder bei der Umweltdruckerei Janetschek


Auch 2014 werden fast alle Druckwaren von ARCHE NOAH bei der Umweltdruckerei Janetschek auf Recyclingpapier im zertifizierten Verfahren gedruckt. Wir freuen uns über die sehr gute Zusammenarbeit.

www.janetschek.at

 

Erfahrungsberichte zum Thema Selbstversorgung gesucht


Andrea Heistinger arbeitet an einem neuen Buch zum Thema Selbstversorgung aus dem Garten. Das Buch soll in übersichtlicher Form und ganz konkret beschreiben, was es braucht, um Selbstversorgung aus dem Garten zu ermöglichen. Was sind gute Fruchtfolgen? Wie lassen sich auch kleine Gärten gut ausnutzen? Welchen Zeitbedarf muss man einplanen? Welche Tätigkeiten kann man gut mit Kindern verbinden und welche Kulturarten mit einem Halbtagsjob? Oder anderes gesagt: Wieviele Karotten, Rote Rüben, Äpfel oder Birnen werden in einem Haushalt tatsächlich gegessen und welche Fläche und welcher Aufwand sind nötig, um diese Menge im Garten zu ernten und aus dem Lager holen zu können?

Dazu suchen wir wieder Erfahrungsberichte von ARCHE NOAH Mitgliedern. Egal, ob Sie mit der Selbstversorgung gerade begonnen haben oder diese schon länger praktizieren. Wir suchen nach „guten Tipps“ genauso wie nach Erfahrungen des „Scheiterns“ und Beschreibungen, was für Sie auf Ihrem Weg zur Selbstversorgung hilfreich war und wo es vielleicht auch Stolpersteine gab. Erfahrungsberichte und Tipps bitte direkt an andrea@heistinger.at.

Vielen Dank.

 

TERMINE ANDERER

Tauschbörsen und großes Saatgutfestival

Saatgut-Tauschbörsen 2014 in Deutschland
Die Saatguttauschbörse lädt Gartenfreunde zu einem Austausch von Saatgut, Erfahrungen und Rezepten auf nichtkommerzieller Basis ein. Das Saatgut, welches getauscht wird, entspricht nicht den Normen der kommerziellen Anbieter. Willkommen ist auch, wer in diesem Jahr noch kein eigenes Saatgut zum Tauschen mitbringt. Verfügbares
Saatgut wird gern weitergegeben: zum Kennenlernen, Weitervermehren und Tauschen im Folgejahr! Adressen von vielen Saatguttauschbörsen in ganz Deutschland hier.  Weitere Infos auf: www.lebendige-vielfalt.org

Saatgutfestival in Iphofen
Mit einem Markt der Vielfalt, Vorträgen, Ausstellungen und Verköstigungen. Allgemeine Informationen hier.
Infos zum Programm hier.
Samstag, 15. Februar 2014 von 11.00 Uhr -17.00 Uhr in der Karl-Knauf-Halle in Iphofen (Bayern)
Veranstaltet von: open house e.V., Projektwerkstatt für nachhaltige Lebensentwürfe
www.openhouse-site.de

Bitte beachten Sie: Auf der neuen ARCHE  NOAH Webseite gibt es die Möglichkeit Termine und Projekte selber einzustellen und zu veröffentlichen. Siehe hier.

 

KONTAKT & IMPRESSUM:

Verein ARCHE NOAH Gesellschaft für die Erhaltung der Kulturpflanzenvielfalt & ihre Entwicklung A-3553 Schiltern, Obere Straße 40 T: +43(0)2734/8626 E: info@arche-noah.at W: www.arche-noah.at ZVR 907994719