Mostbirnen Vielfalt Auftafeln

Farbe


Nachdem wir bereits zuvor die schwarze Anthocyan-Färbung beurteilt haben, die sich wie ein äußerer Überzug über die Schale legt, widmen wir uns jetzt der eigentlichen Grundfarbe der Paradeiser. Dafür schneiden Sie nun bitte vollreife Früchte auseinander und beurteilen hier zuerst die Innenfarbe.

 

In einem zweiten Schritt beurteilen Sie nun bitte die Schalenfarbe. Dafür löst man mit einem Messer ein Stück der Schale von der Frucht ab und hält es gegen das Licht. In manchen Fällen ist dann eine deutliche gelbe Färbung erkennbar, in anderen Fällen ist die Schale jedoch eher weiß, wie eine durchsichtige Folie. Um auch bei Früchten mit schwarzer Schale die eigentliche Grundfarbe der Schale erkennen zu können, wählt man am besten ein Stück an der Unterseite der Frucht, dort wo keine schwarzen Farbstoffe in der Schale eingelagert sind.

 

Die Ebene der Beurteilung ist in unserem Fall immer die einzelne Pflanze. Natürlich sehen auch verschiedene Früchte einer Pflanze immer etwas unterschiedlich aus. Hier geht es aber um den Gesamteindruck der Pflanze.

Bei der Eingabe steht jede Zeile für eine Pflanze in ihrem Garten – bei Bedarf einfach weitere Zeilen einfügen. Geben Sie bitte in der ersten Spalte die Zuchtlinie an, zu der die jeweilige Pflanze gehört (entspricht dem Buchstaben am Saatgutpäckchen). Die Eingabe erfolgt anonym – sie müssen keine personenbezogenen Daten angeben!