Verarbeiten

Bohnenvielfalt anbauen und gut verträglich verarbeiten

Dieser NEUE Tageskurs verbindet die Möglichkeit, Bohnenvielfalt in ihrer Fülle kennen zu lernen mit der gut verträglichen Verarbeitung.

 

Über den Kurs

Zielpublikum

Für alle, die über die Vielaflt der Bohnen, deren Anbau und über Tipps und Tricks für verdauungsfreundliche Zubereitungsmöglichkeiten mehr erfahren wollen.

 
 

Inhalt

In diesem Kurs bekommen Sie einen Überblick über verschiedene traditionelle Sortentypen, aber auch noch nicht bekannte Bohnenarten werden behandelt. Anhand von Schaumaterial stellen wir unterschiedliche Sortentypen vor, wie ‚Zuckerperl‘, ‚Schwertfisole‘, ‚Monstranzbohne‘ und ‚Kipflerbohne‘ und beschäftigen uns mit ihren besonderen Merkmalen. Im Variantenreichtum der klassischen Bohne spiegeln sich ihre vielfältigen Einsatzmöglichkeiten wider: als Garten- oder Feldkultur, als Grundnahrungsmittel, Feingemüse oder Konserve, als Sammlerobjekt oder kultischer Gegenstand

Exemplarisch zeigen wir auch anhand von Landsorten und Zuchtsorten wie die jeweiligen Bohnen angebaut und genutzt werden und welche Aspekte in der Sortenvermehrung zu beachten sind.

Referentin: Michaela Arndorfer

Der Küchenchef der ARCHE NOAH-Gartenküche, Benjamin Schwaighofer, zeigt im Anschluss, wie Bohnen gut verträglich verarbeitet werden können.

 
 

Kurstermin, Kursort, Kosten

  • Termin: Freitag, 20. September 2019 von 9 - 17 Uhr
  • Ort: 3553 Schiltern
  • Kosten: 86 € für ARCHE NOAH Mitglieder, 96 € für Nicht-Mitglieder
 
 
 

Termine & Anmeldung

Fermentieren

20. September 2019, 9 - 17 Uhr, 3553 Schiltern

Anmeldung

Hier kommen Sie zu unserem Kalender, wo Sie sich direkt online anmelden können...

 
 

Kontakt

DI Eva Ganzberger
Bildungsbereich
T: +43 (0)676 95 41 198
eva.ganzberger@arche-noah.at