Arche Projekt Austria (abgeschlossen)

Riebel-Mais, Vorarlberger Spezialität und Sorten-Rarität, ARCHE NOAH essBar (c) Doris Steinböck

Arche Projekt Austria

Kontrolliert biologische und hochqualitative Produkte aus alten Sorten und Haustierrassen fördern! ProduzentInnen bei der Produktion, Vermarktung und Werbung unterstützen! Bewusstseinsbildung über Biodiversitäts-Produkte bei ProduzentInnen und KonsumentInnen fördern!

Ein Projekt von SLOW FOOD WIEN, ARCHE NOAH, ARCHE AUSTRIA und BIO AUSTRIA

Im ARCHE-Projekt arbeiten ARCHE NOAH, SLOW FOOD WIEN und ARCHE AUSTRIA seit 2008 gemeinsam mit BIO AUSTRIA daran, Qualitätsprodukten aus traditionellem Lebensmittelhandwerk, aus alten Kulturpflanzensorten und gefährdeten Nutztierrassen wieder einen Platz am Markt zu sichern - und gleichzeitig mit kleinbäuerlichen Betrieben neue Vermarktungsperspektiven zu entwickeln. Ein wichtiger Teil dieses fünfjährigen Projektes ist die Mitwirkung in der internationalen Arche des Geschmacks. In Zusammenarbeit mit der Slow Food Stiftung für biologische Vielfalt (Slow Food Foundation for Biodiversity) und der Arche Kommission werden Arche Produkte in Österreich ernannt und Presidi gegründet.

 
 
 
 

Kontakt

DI Bernd Kajtna
Geschäftsführung und Bereichsleitung Kulturpflanzen - Sammlungen
T: +43(0)2734 8626 10
bernd.kajtna@arche-noah.at