Bohnen Vielfalt Auftafeln

Umweltbildung und biologische Vielfalt im Grenzgebiet

Projekt Umweltbildung und biologische Vielfalt im Grenzgebiet

Von Oktober 2018 bis Oktober 2019 tauschten die NGO Friends of the Earth Tschechien (Hnutí DUHA), der Verein ARCHE NOAH sowie Expertinnen und Experten aus beiden Ländern im Rahmen eines Interreg-Kleinprojektes Erfahrungen im Bereich Kulturpflanzenvielfalt aus. Im November lernten 15 tschechische Pomologinnen und Pomologen und ein Gemüsesortenexperte den ARCHE NOAH Schaugarten, das Samenarchiv, das Obstlabor sowie den Bio-Baumschulbetrieb Schafnase kennen.  Im Juni 2019 besuchten österreichische Expertinnen und Experten und ARCHE NOAH MitarbeiterInnen mehrere spannende Exkursionsziele in Südmähren: Die Züchtungs- und Saatgutfirma Morawoseed hält die Tradition der Gemüsezüchtung in Mähren aufrecht, im Forschungszentrum Troubsko werden Futterpflanzen und Hummeln gezüchtet, die Bio-Baumschule Stanislav Boček erzeugt biologische Obstbäume alter tschechischer Sorten.  In der von Hnuti DUHA herausgegebenen Zeitschrift Siebte Generation (Sedmá generace) sowie im ARCHE NOAH Magazin erschienen mehrere Artikel zur Kulturpflanzenvielfalt im Grenzgebiet.

Dieser Text etnstand im Rahmen des Projektes „Rozmanitost“ KPF-02-064.

 

InterregCZAT_logo
 

Liebe Freundinnen und Freunde der Vielfalt!

In diesen Tagen sind wir alle mit unerwarteten Herausforderungen konfrontiert. Auch wir bei ARCHE NOAH müssen einschneidende Maßnahmen setzen und dürfen viele unserer geplanten und bewährten Aktivitäten nicht durchführen.

Folgende Veranstaltungen müssen ersatzlos gestrichen werden:
+ Alle Pflanzenmärkte im April und Mai
+ ARCHE NOAH Pflanzenfest 1. – 3. Mai
(zum 30 Jahr-Jubiläum)

Saisonaler Pflanzenverkauf in Schiltern und in Wien/pop-up Store:
Derzeit können wir dazu keine verbindlichen Aussagen geben. Wir prüfen jedoch alternative Möglichkeiten, Vielfalt an Jungpflanzen für Sie verfügbar zu machen und halten Sie hier am Laufenden.

ARCHE NOAH Kurse im März und April:
Für unsere Kurse im März und April werden wir, wo möglich, Ersatztermine anbieten.

Wer das Glück hat, gärtnern zu können – ob in Beeten oder Töpfen – ist jetzt tatendurstig. Nutzen Sie die Zeit - bestellen Sie Vielfalt Saatgut in unserem Online-Shop und ziehen Sie heuer Ihre Pflänzchen selber! Noch haben wir ausreichend Vorräte.

Jetzt Saatgut bestellen!

Wir bemühen uns telefonisch wie gewohnt Dienstag-Freitag von 9 – 13 Uhr erreichbar zu sein sowie Ihre Mailanfragen rasch zu beantworten.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und bleiben Sie gesund!

Newsletter anmelden! X